Gutes tun und darüber reden !

Aus dem Verkauf gehen 2,- EUR von jedem Buch an die Udo Lindenberg Stiftung. Diese fördert verschiedene Projekte unter anderem Schulaufbau und Bildung in Kenia.

www.udo-lindenberg-stiftung.de

mehr lesen

Spannende Erzählungen

Josephine Baxter

Willkommen auf der Autorenseite von Sven Bauer

Vielen Dank für Ihren Besuch auf meiner Autorenseite. Wenn Sie Interesse an meiner wahren Geschichte haben, können Sie hier mein Buch online bestellen.  Sehr gerne sende ich Ihnen das Buch mit einer Widmung zu. Schreiben Sie mir dazu eine E-Mail.  Wenn Sie dieses Buch bereits gelesen haben, freue mich sehr über einen Eintrag in meinem  Blog .

 


Der Panikpräsident Udo Lindenberg himself findet sich in diesem Buch wieder. Vielen Dank für die schönen Erlebnisse vor und hinter der Bühne in den letzten Jahren.

Viel Erfolg weiterhin  " Platin in nur 100 Stunden " für das Hammer-Album 2016

 

"Stärker als die Zeit"

 

 

 

 

 

Ich ziehe meinen Hut........

 


ISBN 978--3-738617368    "Mt 5 Mark in den Westen"  EUR 14,99- zzgl. Versandtkosten

 

Das Buch ist außerdem erhältlich im Buchhaus Eberbach und Buchladen Greif in 69412 Eberbach.

 


Mit 5 Mark in den Westen

Kapitel 2.  Die Flucht


Ein Land in Aufruhr

„Wir sehen uns in Paris!", sagte ich an jenem Montagmorgen und drückte meiner Mutter einen dicken Kuss auf die Backe. Sie weinte, und ich verließ schnell das Haus. Wann würden wir uns wiedersehen? In drei Jahren, in fünf oder vielleicht nie? Wenn das eigene Kind weggeht und man nicht weiß, ob und wann man sich wiedersehen würde, dann ist das hart. Ich ging zum Bahnhof und sagte mir: „Jetzt hast du einen entscheidenden Schritt in deinem Leben gemacht."

» mehr lesen





Leserstimmen

 

Mit 5 Mark hin zum Bässten

 

Ein neuer heisser Song im Ohr,

die Freiheit hinterm Säulentor,

die Trinkfix-Dose ist halb leer,

das vollkasko Ossi-Sozialistengelaber,

interessiert doch Keinen mehr.

 

 

Die FDJ macht nochmal flott,

doch der Informant hat längst erkannt,

da ist Nichts mehr zu holen,

In jenen Septembertagen 89,

sitzen die kalten Friedrichs wie Engels 

auf heißen Kohlen.

 

Weiße Mäuse sperren Straßen,

das Militär übt Gegenwehr,

der laute Schrei erregter Münder,

ohne Mauer ists gesünder.

 

Fordern Sie stur im Einheitsblock

und walzen hin zum Plattenwall.

Aufgescheuchte Werksspione,

Aktenfraße fast überall.

 

Mit 5 Mark in den Westen

und später hin zum Bässten, 

die Panik sitzt noch fest im Nacken,

für Udo dann noch Kuchen backen,

der ist ja Spitze ohne Worte,

my crazy Buddy Mr. Torte

 

In dieser Zeit, schon ziemlich weit, 

zwei Typen deren Herzen rasen, 

nur ein paar Sätze, lautlos stark, 

da liegt sie hinter dir, die Alu-Mark,

dann bist du frei und abgebrannt,

nicht nachgedacht nur losgerannt.

 

Servus, Grüss Gott, jetzt aber flott,

der Kaiserschmarrn dampft schon in Wien,

dass mit der Blechmünze, es wird sich noch ne Weile ziehn.

 

Mit 5 Mark in den Westen

und später hin zum Bässten,  

die Panik sitzt noch fest im Nacken,

für Udo dann noch Kuchen backen,

der ist der Spitzel ohne Worte,

my crazy body mister Torte

 

Text Mike Müller-Reschreiter (Künstler,Autor,Freund)

 

LG aus Österreich 

 

______________________________________________________________________________

 

Hallo Sven,

 

Dein Buch ist der Hammer. Ich habe es nicht mehr aus der Hand gelegt.Ganz ganz toll. Für mich immer wieder unvorstellbar, wie es für Euch dort drüben war. Ich war nur zwei Mal zu DDR-Zeiten drüben als Kind und ich weiß, dass es mir nicht gut ging.Die Soldaten am Grenzübergang......«

Briddi Ahoi | B.

_________________________________________________________________________________________

Hi Sven. Dankeschön !!!

 

Hab mich dolle gefreut ! Hab auch schon angefangen heute auf Arbeit. Es liest sich hervorragend und als Ossi is man da so voll mit drinne !! Respekt, das hast Du zufällig Klasse gemacht !

M.Schneider | G.

__________________________________________________________________________________________

 

Lieber Sven,

 

jetzt, nach den Köln-Shows, hatte ich Zeit, dein Buch

weiterzulesen.

Interessant finde ich die erste Hälfte, in der du dein Leben in der DDR

beschreibst - das Leben mit der Unterdrückung der Freiheit.

Natürlich hat die 2. Hälfte auch etwas damit zu tun, denn sie ist ja

eine Folge der frühen Erlebnisse.

Gut finde ich auch deinen direkten und ungeschminkten Schreibstil -

das ergibt authentische Berichte und wird nicht langweilig.

Danke noch einmal, dass du mir das Buch, auch mit den

schönen Worten von dir persönlich zu Beginn, gegeben hast.

Ich wünsche dir und deiner Familie weiterhin Gesundheit,

Erfüllung und Erfolg !  «

 

H. Schaper (Panikorchester/U.Lindenberg)

 

______________________________________________________________________________

 

Ich hab schon lange nicht mehr so ein authentisches Buch gelesen! Ich konnte gar nicht mehr aufhören und hab es in nur 4 Stunden verschlungen.«

Jens B. I L.

 

__________________________________________________________________________________________

 



Twitter-Stream

Fragen, Mitteilungen, Bestellungen

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Mit Freunden teilen